+

WunderWanderWeg » Stationen

  • Alpenblumen- Kräuterweg

    Kräuter und ihre Wirkung kennen lernen, sie riechen, schmecken und fühlen. Auf dem Alpenblumen- und Kräuterweg können Sie die Vielfalt der heimischen Kräuter und Blumen entdecken.  Die Natur ist eine Schatztruhe voll Sinneserfahrungen in der Sie Duft- und Aromablumen, Küchen- und Gewürzkräuter, Tee- und Heilkräuter in ihrer natürlichen Umgebung erleben. Erfahren Sie auf dem Wanderweg viel Wissenswertes und lassen Sie sich von Geschmack und Duft unzähliger Kräuter verzaubern.  Besonderheit: Neben den zahlreichen Alpenblumen und Kräutern in insgesamt 14 Gärten betört die "Minzenallee" die Besucher mit dem ganz besonderen Duft der Pflanzen. Entlang der Allee lassen sich über 30 verschiedene Minze-Sorten finden.

  • Barfusspfad

    Die Natur mit allen Sinnen erleben.
    Barfuß über Gräser, Wiesen und Steine zu laufen ist nicht nur ein sinnliches Vergnügen,
    sondern fördert die Gesundheit, trainiert und formt die Füße und macht den Spaziergang zu einem besonderen Erlebnis.

    Auf dem Barfusspfad erfühlen Sie die Natur von einer ganz besonderen Seite.
    Spüren Sie das Kitzeln der Grashalme, entdecken Sie die glatte Oberfläche der Steine.
    Und verlassen Sie sich ganz auf Ihre Sinne. Bewusst die Natur erleben.

  • Wasserweg - Kneippanlage

    Das Rauschen eines Gebirgsbachs hören. Die angenehme Kühle des kristallklaren Wasser spüren. Dem Verlauf des Wasser folgen, neue Kraft schöpfen.
    Das kühle Nass bietet nicht nur Abkühlung an heißen Tagen, sondern fördert die Durchblutung,
    man fühlt sich wieder frisch und sprüht vor Energie.

    Das fließende Wasser durch die traumhafte Tiroler Bergwelt lädt zum Entspannen und Verweilen ein. Unser Wasserweg macht das kostbare Gut zu einem ganz besonderen Erlebnis.

  • Wunderwald

    Die Einzigartigkeit der Natur wieder entdecken. Die Faszination des Waldes spüren, mit allen Sinnen das Wunder der Natur erleben.
    Auf einer Wanderung durch unseren WunderWald können Sie die unzähligen Besonderheiten des Waldes entdecken. Nicht „blind“ durch die Natur laufen, sondern fühlen, riechen, schmecken, sehen, hören und ertasten. Nur so kann man den Wald in seiner ganzen Vielfalt kennen lernen.

    Zehn Erlebnisstationen helfen dabei, Wissenswertes rund um den Wald zu entdecken.

  • Naturspielplatz

    In einer natürlichen Umgebung können Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und selbst die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur erleben. Viel Wissenswertes erfahren. Und mit alles Sinnen ihre Umgebung erkunden.
    Raum zum Spielen, Staunen und Entdecken bietet den kleinen Besuchern der Natur- und Wasserspielplatz der Sennhütte. Hier können sie in freier Natur herumtollen.
    Eine 9 Meter lange Rutsche sorgt zusätzlich für viel Spaß und Action.

  • Baumhaus

    Hoch hinaus und doch mitten drin. Sich frei und unbeschwert fühlen, in luftiger Höhe über dem Wald. Auf einem gut gesicherten Baumhaus in 13 Metern Höhe den Ausblick auf das atemberaubende Bergpanorama von St. Anton am Arlberg genießen.
    Auf drei großen Plattformen gibt es einiges zu sehen und zu entdecken. Ein wahrer Traum für kleine Abenteurer.  Im Baumhaus erwartet Sie dann Natur zum Greifen nah.
    Mit dem neuen Handpfad einzigartige Sinneseindrücke erfühlen und ertasten. Spüren Sie die unterschiedlichen Materialien aus der Natur und verbringen Sie vergnügliche Stunden auf unserem Baumhaus

  • Kuh'ler Weg

    Sowohl der neue KUHl’e Weg als auch der „Pilla“ (traditionelle Heuhütte), der wie ein kleines Museum gestaltet wurde, überzeugen die Besucher. Wir legen sehr viel Wert auf Tradition und Brauchtum. So z.B. erhalten sowohl Gäste als auch Einheimische auf dem KUH’len Weg viele interessante Informationen zum Thema Landwirtschaft und Viehzucht am Arlberg.Was frisst eine Kuh am Tag? Wieviel Speichel produziert sie? Was ist die Aufgabe der Hirten? Das und vieles mehr erfahren Sie am Kuh'len Weg.